God of War Wiki
Advertisement

Die Halle des Phoenix

Die Halle des Phoenix ist ein Abschnitt aus God of War II. In der Nähe befindet sich auch die Phoenixkammer.

God of War II[]

Die Halle des Phoenix ist ein gefährlicher Raum in der Nähe der Phoenixkammer, tief unter dem Palast des Schicksals.

Nachdem Kratos den Raum betritt, findet er eine riesige Statue aus Stein. Jedoch fängt am anderen Ende der Kammer, in bestimmten Zeitanschnitt eine Feuerwelle zu schießen. Kratos muss am andere Ende der Halle eine Plattform mit einem Tor dahinter erreichen. Dies schafft er nur, wenn er die Statue als Schutzschild vor den Flammen benutzt.

In der Halle gibt es zwei Bodenhebel. Eine öffnet das Tor am Ende der Kammer, die Andere aktiviert einen Haken von der Decke. Mit dem Haken kann Kratos auf die Plattform schwingen. Damit er auch durch das Tor kann, muss die Statue auf den einen Hebel stehen bleiben, damit das Tor offen bleibt.

Dennoch muss Kratos in der Halle einige Untote und Harpyien bekämpfen. Schwierig an dieser Stelle ist, dass Kratos nur hinter der Statue kämpfen kann, da er sonst von einer Feuerwelle getroffen wird und sofort stirbt.

Wenn Kratos das Tor erreicht hat, kann er nun die Urne mit der Asche des Phoenix in die Lava platzieren und das Tier zu erwecken.

Trivia[]

  • Die Statue soll vermutlich Ikarus darstellen.
Advertisement