Fandom


Wüste der verlorenen Seelen

Artwork der Wüste

Die Wüste der verlorenen Seelen ist eine riesige Wüste östlich von Athen. Bis auf einige Ruinen besteht diese Wüste komplett aus Sand und Sandstürmen.

Griechische MythologieBearbeiten

Nach der ersten Titanomachie verbannte Zeus seinen eigenen Vater Kronos in die Wüste, da die Titanen den Krieg verloren haben. Auf Hephaistos' Empfehlung fesselte Zeus auf Kronos' Rücken den gewaltigen Tempel der Pandora. Man ist in der Meinung, dass so kein Sterblichen den Tempel erreichen kann. Kronos soll bis in alle Ewigkeiten durch die Wüste herumirren, bis der Sand sein Fleisch von den Knochen frisst.

In der God-of-War SerieBearbeiten

God of War: AscensionBearbeiten

300px-Multiplayer Polyphemus Background 3

Die Ruine in der Wüste

In God of War: Ascension dient die Wüste als Multiplayerkarte. Man befindet sich in einer gewaltigen Ruinenstadt mitten in der Wüste. Im Hintergrund wird Polyphemeus, ein riesiger Zyklop, gefangengehalten.

Des Weiteren dient die Wüste als Prüfung der Götter, die man als Streiter im Multiplayer bestehen muss. Unter anderem muss man sich gegen viele Monster wie Satyre, Untote, Chimären und Amazonen unter Beweis stellen.

Insgesamt muss man als Streiter fünf Bereiche durchqueren, um zur Spitze der Ruine zu kommen. Dort öffnet sich, nachdem man alle Gegner getötet hat ein Portel, das wieder zum unteren Bereich der Ruine führt. So muss man insgesamt fünf mal alle Bereiche durchqueren um zum Finale zu kommen. Dort bekämpft man den Zyklopen Polyphemeus. Nachdem dieser getötet wurde, hat man die Prüfung der Götter bestanden.

God of WarBearbeiten

Athene beauftragt Kratos, die Büchse der Pandora zu finden, um Kriegsgott Ares zu töten. Doch um den Tempel auf Kronos Rücken zu erreichen, muss Kratos vorher die Wüste der verlorenen Seelen durchqueren.

Desert siren 2

Die Wüste

Dort angekommen muss Kratos in der Wüste drei Sirenen finden und sie töten. Nur mit Hilfe der Schreie der Sirenen kann Kratos die Kreaturen ausfindig machen. Durch den Tod der Sirenen wird ein Tür geöffnet, die zu einem weiteren Abschnitt der Wüste führt.

Dort findet am anderen Ende der Wüste man das Titanenhorn, welches von weiteren Sirenen bewacht wird. Als Kratos durch das Horn bläst, erscheint Kronos und der Spartaner nutzt die Gelegenheit um auf Kronos Rücken zu klettern und somit Pandora's Tempel zu erreichen.

TriviaBearbeiten

  • In God of War III wird Kronos von der Wüste weggebracht und direkt in den Tartarus verbannt. Zwar bekommt man die Wüste in God of War III nicht zu Gesicht, dennoch kann man davon ausgehen, dass durch die gewaltige Wasserwellen, die durch Poseidon's Tod ausgelöst wurden, die Wüste nun unter Wasser liegt.

Verwandte SeitenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.